KÖHLER Dienstleistungen hat im aktuellen Jahr 2021 bereits knapp 1 Mio. € in modernste Technik und Maschinen investiert und damit mehr als je zu vor in seiner Geschichte. Mit Neuheiten wie den gerade entwickelten Scheuersaugmaschinen der IP Gansow erreichet KÖHLER eine bisher unerreichte Qualität und Effizienz in der professionellen Unterhaltsreinigung. Von der automatischen Dosierung bis hin zum Telematic GPS (Fernkontrolle über Nutzung) und dem ECO Select (Reduzierung von Verbrauch, Geräuschpegel und Verschleiß) bieten diese Maschinen alles was für eine moderne sowie nachhaltige Gebäudereinigung notwendig ist.

Mit Wetrok (CH) und Kärcher Professional hat die Unternehmensgruppe seit diesem Jahr zwei weitere Partner im Bereich Maschinen und Technik an Bord, die helfen, die tägliche Arbeit weiter zu automatisieren. So ist man bereits in einigen Objekten in der Lage, ganz auf eine manuelle Reinigung per herkömmlichen Bodenwischer zu verzichten.

Im Zuge dessen wurde ebenfalls eine neue Abteilung bei KÖHLER geschaffen. Mit Herrn Barakovic kümmert sich zukünftig ein Dipl. Maschinenbauingenieur um die Ausrichtung im Bereich (autonomer) Reinigungsmaschinen sowie digitalem Flottenmanagement.

Dominik H. Köhler: „Das Ziel unserer Bemühungen und Anstrengungen ist es, dem Menschen durch Einsatz modernster Maschinen körperlich anstrengende sowie monotone Arbeiten zu erleichtern. Langfristig soll der Mensch von diesen Arbeiten durch Einsatz autonomer Technik befreit werden. Ihm soll so mehr Zeit für die Dinge bleiben, die ansonsten in der professionellen Gebäudereinigung leider all zu oft auf der Strecke bleiben.“

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.