Moderne Maschinen

Von der Messe zu Köhler

Die CT80 von Gansow IP wird diese Woche auf der CMS in Berlin als Neuheit vorgestellt und ist nächste Woche schon bei uns im Einsatz.

Köhler erhielt in diesem Monat unter Anderem den Auftrag über die Unterhaltsreinigung eines großen Sportzentrums in der Region – ideal für die CT80, die für die tägliche Reinigungsarbeit geschaffen wurde.

 

ip-gansow-300x330

 

Wesentliche technische Eigenschaften:

Motoren

Rotation der Bürste: separates Ölbadgetriebe
Bürstendruck: Ein-/Aus-Stellantrieb
Absaugung: 2 Stufen mit Lüftern und Welle aus Edelstahl
Saugfuß: automatisches Anheben bei Rückwärtsfahrt
Antrieb: Antriebsrad mit paralleler Achse und überwindbarer Steigung von 8%

Kunststoffe

Tanks: hochverdichtetes dickwandiges Polyethylen
Sauglippen: aus Latex 4-seitig verwendbar
Schläuche: Saugschlauch und Ablassschlauch aus hochfestem Polyurethan Räder: ölbeständig

Weitere Eigenschaften

Standardbürste aus PPN mit Anzeige für maximalen Verschleiß Automatisches Ein- und Ausrasten (Ein- und Ausklicken) der Bürsten Elektronische Wassermengenregulierung
Ablassschlauch mit Durchflussregelung (ø 50 mm)

Vorrüstung für “Aqua Stopp” oder Füllschlauch
Tankdeckel mit eingebautem Dosierer für Reinigungschemie Vorrüstung für Zubehörablage

Mechanik

Rahmen: zweifach behandelt, feuerverzinkt und lackiert
Lager: geschützt vor Eindringen von Feuchtigkeit und Wasser Schraubenmaterial: aus Edelstahl in Bereichen mit Wasserkontakt

Elektrische Anlage

Kohlebürsten: leicht austauschbar
Platinen: mit Folie zum Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit Magnetventil: : mit Membran aus Viton, die Chemikalien gegenüber beständig ist Sensoren: Füllstandsensoren für Wasser, Reinigungslösung und Schmutzwasser, geschützt vor versehentlichen Stößen
Speicherkarte: für die Erfassung der Maschinendaten
Anzeige: großflächig, mehrsprachig, inklusive Stundenzähler, Batteriestand und Arbeitsprogramme

Speicherkarte

Ermöglicht die Speicherung von: Batterieladezyklen Leistungsaufnahme des Motors

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *